TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur

Heilpraktiker Gemeinschaftspraxis Kohls

Triggerpunkte sind behandelbar

Das Aufspüren und die präzise Auflösung dieser Triggerpunkte stellt eine wertvolle Therapieoption in der Schmerzbehandlung dar.

Die Behandlung chronischer Schmerzen durch die Triggerpunkt-Akupunktur ist seit Jahrzehnten bekannt und basiert auf naturwissenschaftlichen Grundlagen.

Die TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur kombiniert bewährte Techniken mit einer neuen Behandlungsstrategie. Die Triggerpunkt-Akupunktur zur Schmerzbehandlung ist dadurch sehr effektiv und besonders schonend für die Patienten.



Ablauf und Dauer der Behandlung

Die Behandlung startet bewusst vorsichtig und setzt im ersten Termin einen sanften Impuls in die Muskulatur. So kann die Intensität der Therapie an das indivduelle Ansprechverhalten des Muskels angepasst und eine gut verträgliche Behandlung angeboten werden.

Die Anzahl der notwendigen Behandlungen richtet sich nach der Komplexität der Triggerpunkt-Problematik, der Dauer der Erkrankung sowie dem individuellen Ansprechverhalten der Muskulatur auf die Behandlung.


Kosten

In Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte GoÄ entstehen die im folgenden aufgeführten Kosten. Unterschiede in den Kosten pro Termin resultieren aus dem zeitlichen Aufwand der Behandlung.

Anamnese

21,00 €

Akupunktur pro Termin

23,00 € bis 46,00 €


Erstattung der Kosten

Bitte informieren Sie sich, in welchem Umfang Ihre PKV, Beihilfe oder private Zusatzversicherung die Kosten für die Behandlungen bei Heilpraktikern übernimmt. Eine vollständige Erstattung kann nicht garantiert werden.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für die Behandlungen bei Heilpraktikern in der Regel nicht.